Balance & Bewegung – Bäderregion Bayern bewusst bereisen

Urlaub in Bad Füssing, Bad Birnbach oder Bad Griesbach

Ein Gastbeitrag von Philip Duckwitz, "DER JOURNEYLIST"

Balance & Bewegung – Bäderregion Bayern bewusst bereisen

 

Urlaub in Bad Füssing, Bad Birnbach oder Bad Griesbach? Sind das nicht Kurorte für Alte, Kranke und Reha-Patienten? In der Tat hat die Bäderregion Bayern an der Grenze zu Österreich den Ruf, vor allem die Zielgruppe der Reisenden im Alter von 60+ zu bedienen. Und wer sich oberflächlich in den Orten umschaut, wird sich in diesem Urteil auch bestätigt fühlen.

 

Aber es geht mehr, viel mehr in diesen traditionellen Kurorten. Denn durch die drei großen Therme in Bad Füssing, die auffallend gut ausgestatteten Therme in Bad Birnbach oder den Golfsport in Bad Griesbach, bietet die Region durchaus auch der jüngeren Region abwechslungsreiche Angebote an Sport und Erholung für ein langes Wochenende oder einen Kurzurlaub. Nicht alle Hotels in diesen Orten sind zudem wie Kurhotels oder Sanatorien aufgebaut. Gerade in Bad Füssing findet man im historischen Teil des Ortes noch liebevoll gestaltete und familiengeführte Unterkünfte, in denen sich ein romantisches Wochenende mit hohem Erholungsfaktor verbringen lässt.

 

Baden in den Thermen – die heißen Quellen von Bad Füssing und Bad Birnbach

„Unser Schatz ist flüssig und heiß“ erklärt Kurdirektor Rudolf Weinberger und meint damit die heißen Quellen von Bad Füssing, die quasi per Zufall entdeckt wurden. Denn als man sich 1938 auf die Suche nach Öl begab, stieß man bei Bohrungen auf die Thermalquellen, deren hoher Schwefelgehalt heilende und tiefen-Entspannende Wirkung hervorruft. Seit 1953 fließen daher pro Stunde 100.000 Liter des 56 Grad heißen Thermalwassers in die Bäder und sorgen für Wohlbefinden und Balance. Die drei städtischen Therme – Europatherme, Therme 1 und das Johannesbad – bieten ausreichend Platz für jährlich rund 3 Millionen Gäste. Denn Bad Füssing zählt zu den übernachtungsstärksten und größten Heilbädern Deutschlands.

Um diesem Massenbetrieb zu entfliehen und ein romantisches, ruhiges und erholsames Wochenende zu genießen, empfiehlt sich ein Aufenthalt außerhalb des in den 1960er Jahren auf dem Reißbrett geplanten und wenig ansprechenden Zentrums von Bad Füssing.

 

Ländlicher und weniger vom Massenbetrieb berührt ist Bad Birnbach, bekannt als „das ländliche Bad“. Die Rotttal-Terme – von der Kurdirektion bewusst ohne h geschrieben – speisen sich mit dem seit 1973 aus 1.618 Metern Tiefe stammenden  70 Grad heißen Quellwasser, das im Bad mit 16 bis 40 Grad Celsius vor allem Rheumatismus vorbeugt. Die vielfältig ausgestatteten Terme bieten neben ihren zahlreichen Wasserbecken eine große Anzahl von Saunen und gestalten den Wellness-Besuch so zu einem spannend-erholsamen Erlebnis. Sogar ein echtes Gewitter mit Blitz und Regenschauer kann man bei einem Chrysanthemen-Peeling in der Dampfsauna erleben.

 

Naturgenuss in Niederbayern - das Rotttal und seine Erlebnismöglichkeiten

Südlich der Donau liegt das fruchtbare niederbayerische Hügelland, zu dem auch das Rottal zählt. Nördlich davon erhebt sich das große Waldgebirge, der Bayerische Wald und dazwischen durchfließt die Donau den ebenen, besonders ertragreichen Gäuboden. Die flach und nahezu hügellose Landschaft rund um Bad Füssing ist ideal für erholsame und spannende Ausflüge. Die berühmte Drei-Flüsse-Stadt Passau, der Bayerische Wald und auch Oberösterreich sind ideale Tagesausflugsziele. Direkt vor der Haustüre liegt zudem das bayerisch-oberösterreichische Europareservat Unterer Inn. In diesem Natur- und Vogelschutzgebiet gibt es noch unberührte

Auwälder und zahlreiche Wasser- und andere Vögel. Auch seltenen Pflanzen und Tieren, wie zum Beispiel dem Biber, kann man hier begegnen.

 

E-Bike Tour durch eine malerische Landschaft entlang der österreichischen Grenze

„Auf geht’s, aber mit Tempo“, ermuntert Robert Heudecker, Fahrradguide von Bad Füssing die Teilnehmer zur E-Bike-Tour. Denn nicht nur Baden lässt es sich in der Bäderregion. Die Natur und Umgebung von Bad Füssing erkundet man am besten auf einer Tour mit einem E-Bike, das man an zahlreichen Fahrradläden im Ort ausleihen kann. Ganz nach dem Motto: Entspannen, genießen, gesund werden, gesund bleiben. Mit seiner wunderschönen Landschaft, idyllischen Flussauen, herrlichen Wander- und Radwegen bietet Bad Füssing seinen Gästen optimale Voraussetzungen für beste Erholung inmitten einerintakten Natur. Die flach und nahezu hügellose Landschaft rund um Bad Füssing ist ideal für erholsame und spannende Ausflüge. Und wer nicht alleine radeln will, der kann das in der Gruppe tun und noch einen Fahrradguide dazubekommen. Radwandertouren sind beliebt und eignen sich hervorragend für einen entspannenden Wochenendaufenthalt mit Erlebnischarakter. Entlang der Donau, das österreichische Obernberg auf der anderen Seite, sind Touren auf dem Damm am Wasser oder durch die kleinen Ortschaften ein beliebtes Freizeitvergügen, je nach Länge und Wunsch zwiwschen 6 und 50 Kilometern Wegstrecke. 

 

 

Golfen in Bad Griesbach

Schon Platzreife oder nur mal Schnupper-Golf? Kein Problem in Bad Griesbach und anderen Orten der Bäderregion Bayern. Denn die Golfclubs der Region bieten Urlaubern an, in diesen Sport hineinzuschnuppern, oder als erfahrene Golfer auf den Platz zu nutzen. 17% der Gäste in Bad Griesbach sind Golfspieler auf einem der acht 15-Loch Plätze. 1-3tägige Einsteiger- und Schnupperkurse, auch Kinderkurse oder auch Kurse für Fortgeschrittene - die Golfschule hat zahlreiche Angebot im Programm. In Bad Griesbach ist der Golfer willkommen.

 

Ein Wochenende zwischen Erholung und Sport mit einem Genuss der unverwechselbaren Landschaft lohnt sich – nicht nur für die generation 60+. Familien mit Kindern sind allerdings weniger gerne gesehen in den Bäder-Orten. Es störe den Charakter des Wellness-und Erholungs-Gefühls, erläutert der Bad Füssinger Kurdirektor Rudolf Weinberger. Urlaub zu zweit – egal in welcher Altersklasse kann hier jedoch ein spannendes Erlebnis zwischen Balance und Bewegung sein.

 

Kurz notiert

 

Wie kommt man hin:

In die Orte Bad Füssing, Bad Birnbach oder Bad Griesbach reist man am besten mit dem Auto, um mobil zu sein, oder auch mit der Bahn. Auch mit dem Bus ist eine Anreise immer möglich

http://www.bad-fuessing.de/anreise/

 

Thermen in Bad Füssing, Bad Birnbach und Bad Griesbach:

Alle Informationen rund um die 3 Kurorte sind auf den Websites verfügbar:

http://www.bad-fuessing.de/

http://www.badbirnbach.de/ und

http://www.badgriesbach.de/

 

Fahrrad-Verleih in Bad Füssing:

Für 20 Euro pro Tag kann man im Fahrradverleih Haneder in Bad Füssing ein E-Bike mieten.

http://www.fahrradverleih-badfuessing.de/

 

Golf in Bad Griesbach

Es gibt zahlreiche Golfplätze in der Region, der Golfclub Sagmühle e.V. ist ein Traditionsclub, der ich besonders durch seine Möglichkeit zum Schnuppergolfen auszeichnet.

http://gc-sagmuehle.de/

Zusätzlich sollte man das Angebot von Bad Griesbach „Golf Plus“ beachten, dass gerade Anfängern  interessante Angebote zum Erlernen des Golfsports bietet: http://badgriesbach-golf-plus.de/

 

 

 

Casino Bad Füssing:

Wer Abwechslung im Glücksspiel sucht, kann das Casino Bad Füssing besuchen. http://www.spielbanken-bayern.de/wDeutsch/fuessing/

 

Unterkunft

Für ein romantisches Verwöhn-Wochenende außerhalb der regulären Kur-Hotels bietet sich das Hotel Mühlbach in Bad Füssing an. Liebevoll gestaltet und mit einem großzügigen Wellness-Bereich und einem vorzüglichen Restaurant sowie einer echt bayerischen Stube ausgestattet gestaltet sich dieses familiengeführte Hotel zu einer echten Wohlfühl-oase auf Hohem Niveau. http://www.muehlbach.de/de/

 

 

Diese Reise wurde mit freundlicher Unterstützung der Bayern Tourismus Marketing GmbH durchgeführt. www.gesundes-bayern.de  

Fr

30

Mai

2014

Ab Mitte Mai 2014: Der neue ReiseBlog "ReiseFreaks ReiseBlog"

ALLES für Urlaub, Ferien, Reise: Für Globetrotter und solche, die es werden wollen

mehr lesen

Mi

14

Mai

2014

Winterreifenverbot in Italien

Reifen mit den Geschwindigkeitsklassen L, M, N, P und Q von Mitte Mai bis Mitte Oktober 2014 nicht zulässig

mehr lesen

Di

13

Mai

2014

"Nackte Tatsachen" können für den Reiseveranstalter teuer werden

Wenn der Hotelier FKK-Praktiken in seiner Anlage duldet

mehr lesen

Di

13

Mai

2014

Solares bei OLIMAR: Übernachten in traditionsreichen Herrenhäusern

Landgut-Romantik für Portugalkenner

mehr lesen

Di

13

Mai

2014

Urlaubsbarometer 2014: Deutsche buchen Urlaub mehrheitlich online

Reiselust der Deutschen nimmt zu

mehr lesen

Di

13

Mai

2014

Ostfriesland - ein Reisebericht

Mit dem Wohnmobil entlang der Nordseeküste

mehr lesen

Mo

12

Mai

2014

Auf nach Berlin!

Mit dem 58-Euro-Ticket von Tchibo in die Hauptstadt aller Deutschen

mehr lesen

Mo

12

Mai

2014

Mit dem HymerMobil in die Bretagne

Reisebericht über eine 2-wöchige Wohnmobilreise ans "Ende der Welt" und zu einigen Loire-Schlössern

mehr lesen

Mo

12

Mai

2014

Neue Reiseberichte bei 1001-ReiseBerichte.de

Island, Bangkok, Jordanien, Japan

mehr lesen