Trendreiseziel Ecuador

Das Land ist ein einzigartiges Naturlabor und die Wiege zahlreicher Arten

München (ots) - Was wissen Sie eigentlich über Ecuador? Das Land 

ist ein einzigartiges Naturlabor und die Wiege zahlreicher Arten: Die

weltweit höchsten aktiven Vulkane, atemberaubende Sandstrände mit 

unglaublichen Wellen, der größte Artenreichtum nach Fläche und die 

Galápagos-Inseln sind nur einige der Gründe, weshalb Ecuador zur 

"Green Destination of the World 2013" ernannt wurde. Vergeben wurde 

die prestigeträchtige Auszeichnung von den World Travel Awards und 

der New York Times, die Ecuador zum besten Reiseziel Lateinamerikas 

erkoren und auf Rang sieben der wichtigsten Orte wählten, die man 

2014 gesehen haben muss.

 

   Neben seiner einzigartigen und überaus reichen Artenvielfalt hat 

Ecuador (Südamerika, 256.370 km2) seinen Besuchern viel Unterhaltung 

und Abenteuer zu bieten. In wenigen Stunden sind nicht nur die Anden 

erreichbar, die sich durch das gesamte Land ziehen, sondern auch die 

Amazonasregion, die Pazifikküste und die Galápagos-Inseln - letztere 

wurden aufgrund der vielen endemischen Arten, die dort in schönster 

Harmonie nebeneinander existieren, zum Weltnaturerbe der UNESCO 

ernannt.

 

   "Ecuador ist in", verkünden Experten wie die Rainforest Alliance. 

Das dem so ist, liegt einerseits an der besonders aufmerksamen Pflege

der Naturschutzgebiete, zum anderen aber auch am Fortschritt der 

Infrastruktur mit erstklassigen Straßen, direkten Flugrouten aus 

verschiedenen Regionen der Welt, einer soliden Wirtschaft und der 

Inbetriebnahme des Tren Crucero (Kreuzfahrtzug), eines touristischen 

Verkehrsmittels, das bereits internationales Renommee erlangt hat. 

Die Besucher Ecuadors genießen die unvergleichliche Landschaft und 

das vielfältige Klima in einer sicheren, komfortablen Umgebung.

 

   Weitere Auszeichnungen haben Cuenca in den zurückliegenden fünf 

Jahren zum besten Altersruhesitz und unlängst zum Abenteuerort 2014 

ernannt. Die Galápagos-Inseln werden als sicherste Option für Surfer 

und der Quilota als einer der schönsten vulkanischen Seen der Erde 

gepriesen. Der Tourismus-Informationsseite "SustainableTrip" zufolge 

ist Ecuador "das Reiseland schlechthin".

 

   Dank seiner touristischen Wiederbelebung hat Ecuador die Hürde von

einer Million ausländischer Besucher genommen und im Jahr 2012 ein 

beachtliches Wachstum von zwölf Prozent verzeichnet - das Land liegt 

damit um ein Dreifaches höher als der weltweite Durchschnitt von 

annähernd vier Prozent. Im Jahr 2013 zog es 1.360.000 Touristen nach 

Ecuador.

 

   Der Fremdenverkehrssektor birgt enormes Zukunftspotenzial für das 

Land und ist gegenwärtig der viertgrößte Wirtschaftsmotor. Mit einem 

generierten Einkommen in Höhe von 1.500 Millionen Dollar wird er 

demnächst auf den dritten Platz vorrücken und weiterhin Arbeitsplätze

schaffen.

 

   Lob aus internationalen Reiseführern:

 

   Im Lonely Planet, der "Bibel" aller Individualreisenden, heißt es 

(in der englischen Ausgabe): "Ecuador ist zwar klein, doch die 

Vielfalt an Wundern, die es zu bieten hat, ist großartig". Aus dem 

auf Abenteuerreisen spezialisierten Rough Guide: "Ecuador gehört 

vielleicht zu den kleinsten Ländern der Anden, hält aber die 

überraschendsten landschaftlichen Kontraste bereit. Angesichts seiner

unglaublichen Artenvielfalt und faszinierenden Geschichte, der 

herrlichen Kolonialarchitektur, der lebhaften Indiomärkte und der 

großen ethnischen Diversität - hier leben Afro-Ecuadorianer, 

Mestizen, indigene Völker und Weiße - wird einem schnell klar, warum 

diese freundliche, exotische Destination als Mikrokosmos in 

Südamerika gilt."

Fr

30

Mai

2014

Ab Mitte Mai 2014: Der neue ReiseBlog "ReiseFreaks ReiseBlog"

ALLES für Urlaub, Ferien, Reise: Für Globetrotter und solche, die es werden wollen

mehr lesen

Mi

14

Mai

2014

Winterreifenverbot in Italien

Reifen mit den Geschwindigkeitsklassen L, M, N, P und Q von Mitte Mai bis Mitte Oktober 2014 nicht zulässig

mehr lesen

Di

13

Mai

2014

"Nackte Tatsachen" können für den Reiseveranstalter teuer werden

Wenn der Hotelier FKK-Praktiken in seiner Anlage duldet

mehr lesen

Di

13

Mai

2014

Solares bei OLIMAR: Übernachten in traditionsreichen Herrenhäusern

Landgut-Romantik für Portugalkenner

mehr lesen

Di

13

Mai

2014

Urlaubsbarometer 2014: Deutsche buchen Urlaub mehrheitlich online

Reiselust der Deutschen nimmt zu

mehr lesen

Di

13

Mai

2014

Ostfriesland - ein Reisebericht

Mit dem Wohnmobil entlang der Nordseeküste

mehr lesen

Mo

12

Mai

2014

Auf nach Berlin!

Mit dem 58-Euro-Ticket von Tchibo in die Hauptstadt aller Deutschen

mehr lesen

Mo

12

Mai

2014

Mit dem HymerMobil in die Bretagne

Reisebericht über eine 2-wöchige Wohnmobilreise ans "Ende der Welt" und zu einigen Loire-Schlössern

mehr lesen

Mo

12

Mai

2014

Neue Reiseberichte bei 1001-ReiseBerichte.de

Island, Bangkok, Jordanien, Japan

mehr lesen