20.000 Mal andere satt gegessen

tischefrei.de überreicht 5.000 EUR an Welthungerhilfe

Bonn/Fulda (ots) - tischefrei.de ist eine Internetplattform für 
Restaurant-Reservierungen der ganz besonderen Art: Wer hier im 
Restaurant reserviert, kann sich nicht nur kostenlos selber exklusive
Online-Vorteile sichern, sondern macht beim Essen gehen auch andere 
satt. Denn für jede Reservierung zahlt das Restaurant eine kleine 
Spende. Nun überreichte das Gründerteam von tischefrei.de einen 
Spendenscheck über 5.000 EUR an die Welthungerhilfe. Dieser Betrag 
entspricht also 20.000 reservierten Gästen, die gemeinsam mit den 
Restaurants dafür sorgen, dass wertvolle Projekte gegen Hunger 
unterstützt werden.

   Michael Hofmann, Marketing-Vorstand Welthungerhilfe, bedankte sich
bei allen beteiligten Gästen, Restaurants und den Organisatoren von 
tischefrei.de: "Auf ausreichende und gesunde Weise satt zu werden, 
ist ein Menschenrecht. Über die originelle Spendenaktion von 
tischefrei.de freuen wir uns besonders. Wir bedanken uns herzlich für
das Engagement und das tolle Ergebnis, das in vielerlei Hinsicht 
nachhaltig Wirkung zeigen wird." - Die Gelder werden in Projekten 
z.B. in Mali und Mosambik eingesetzt. Schon mit kleinen Beträgen 
lässt sich hier Großes bewegen. So reicht beispielsweise eine 
Tischreservierung für zwei Personen über tischefrei.de schon aus, 
dass in Mosambik im Rahmen eines Schulgartenprojektes vier Kinder ein
Essen in der Schule erhalten. Und in Mali, wo die Welthungerhilfe 
mobile Schulen betreibt, reichen 5.000 EUR ein Jahr lang für das 
Schulessen von 2.500 Kindern.

   Michael Winterberg, Mitgründer von tischefrei.de, schätzt die 
Kooperation mit der Welthungerhilfe ebenso: "Hier wissen wir, dass 
alle Gelder sehr effizient eingesetzt werden, und wir schätzen die 
langjährige Erfahrung und die hohe Transparenz der Organisation."  Er
kündigte an, dass mit Hilfe immer mehr Menschen, die tischefrei.de 
für ihren Restaurantbesuch nutzen, schon bald weitere Spendenschecks 
folgen sollen: "Wir teilen mit der Welthungerhilfe die Vision einer 
Welt ohne Hunger und Armut. Und wir haben mit tischefrei.de eine 
konkrete Idee, wie wir die Vision auch realisieren können." Denn 
Michael Winterberg und seine Mitstreiter haben herausgefunden, wie 
Restaurants von einer gezielten Restplätze- und 
Kontingent-Vermarktung über das Internet profitieren können und 
deshalb in die Lage versetzt werden, für jeden so reservierten Gast 
einen Teil des erzielten Mehrertrags für Projekte gegen den 
Welthunger abgeben zu können. Konkret zahlen die Restaurants für 
jeden reservierten Gast 50 Cent an tischefrei.de, wovon wiederum je 
25 Cent an die Welthungerhilfe gespendet werden. Die anderen 25 Cent 
decken die Kosten der Online-Plattform. Für den Gast ist die 
Online-Reservierung kostenlos und einfacher als jede 
Telefon-Reservierung durchzuführen. Außerdem profitiert der Gast von 
verschiedenen, exklusiven Vorteilen, die die Restaurants nur online 
über tischefrei.de anbieten.

   "Weltweit gehen über eine Milliarde Menschen jeden Monat in 
Restaurants essen. Wenn es gelänge, dass nur 20% dieser 
Restaurant-Besucher über tischefrei.de und ähnliche Portale 
reservieren, hätten wir genug Geld, damit Hilfsorganisationen wie die
Welthungerhilfe das Hunger-Problem nachhaltig angehen könnten", gibt 
sich Michael Winterberg zuversichtlich.

   Um auch von unterwegs aus mit dem Smartphone beim 
Restaurant-Reservieren andere satt machen zu können, beabsichtigen 
die tischefrei-Gründer übrigens, in Kürze eine mobile Applikation für
ihr Angebot zu entwickeln. Die Programmierkosten hierfür belaufen 
sich auf 8.900 EUR, die per Crowdfunding aufgebracht werden sollen: 
So hat derzeit jeder, der die Idee unterstützenswert findet, die 
Möglichkeit, auf der Plattform startnext.de 
(www.startnext.de/tischefrei) einen kleinen Betrag (ab 5 EUR) für 
diese Anti-Hunger-App beizutragen und dafür interessante 
"Dankeschöns" zu erhalten. Auch in der App selbst wird das Engagement
der Unterstützer in den "Credits" namentlich gewürdigt.

Fr

30

Mai

2014

Ab Mitte Mai 2014: Der neue ReiseBlog "ReiseFreaks ReiseBlog"

ALLES für Urlaub, Ferien, Reise: Für Globetrotter und solche, die es werden wollen

mehr lesen

Mi

14

Mai

2014

Winterreifenverbot in Italien

Reifen mit den Geschwindigkeitsklassen L, M, N, P und Q von Mitte Mai bis Mitte Oktober 2014 nicht zulässig

mehr lesen

Di

13

Mai

2014

"Nackte Tatsachen" können für den Reiseveranstalter teuer werden

Wenn der Hotelier FKK-Praktiken in seiner Anlage duldet

mehr lesen

Di

13

Mai

2014

Solares bei OLIMAR: Übernachten in traditionsreichen Herrenhäusern

Landgut-Romantik für Portugalkenner

mehr lesen

Di

13

Mai

2014

Urlaubsbarometer 2014: Deutsche buchen Urlaub mehrheitlich online

Reiselust der Deutschen nimmt zu

mehr lesen

Di

13

Mai

2014

Ostfriesland - ein Reisebericht

Mit dem Wohnmobil entlang der Nordseeküste

mehr lesen

Mo

12

Mai

2014

Auf nach Berlin!

Mit dem 58-Euro-Ticket von Tchibo in die Hauptstadt aller Deutschen

mehr lesen

Mo

12

Mai

2014

Mit dem HymerMobil in die Bretagne

Reisebericht über eine 2-wöchige Wohnmobilreise ans "Ende der Welt" und zu einigen Loire-Schlössern

mehr lesen

Mo

12

Mai

2014

Neue Reiseberichte bei 1001-ReiseBerichte.de

Island, Bangkok, Jordanien, Japan

mehr lesen