Warum Tramper in Australien stehen bleiben und man in Indien nie mit links isst

   Stuttgart (ots) - Magazin Reader's Digest gibt zur Reisezeit 
wichtige Tipps, welche Sitten in anderen Ländern zu beachten sind

   
Sommerzeit ist Reisezeit. Aber welche Benimmregeln gelten in 
anderen Ländern, was sollte man vermeiden, was hingegen wird vom Gast
erwartet? Das Magazin Reader's Digest widmet sich in seiner 
August-Ausgabe unter dem Motto "Andere Länder, andere Sitten" diesem 
Thema und gibt wertvolle Tipps über andere Kulturen und Gewohnheiten.

   So ist es in Spanien absolut unüblich, beim Betreten des Hauses 
die Schuhe auszuziehen. Wer kleinen Kindern gerne über den Kopf 
streichelt, darf das zum Beispiel in Italien tun, aber nicht in 
Indien und anderen asiatischen Ländern, weil dort laut buddhistischer
Lehre der Kopf als Sitz der Seele verehrt wird. Urlauber, die nach 
China verreisen, dürfen im Restaurant durchaus schmatzen und 
schlürfen, sollten aber tunlichst vermeiden, sich im Beisein anderer 
am Tisch die Nase zu schnäuzen. Die Alternative: Auf die Toilette 
gehen oder hochziehen. Apropos Restaurant: In Indien ist es unüblich,
beim Essen die linke Hand zu benutzen, weil sie traditionell nur zur 
Körperhygiene eingesetzt wird und deshalb als schmutzig gilt. Wenn es
nach dem Essen ans Zahlen geht, sollte man in Frankreich beachten, 
dass Restaurantrechnungen nie getrennt bezahlt werden. Entweder einer
übernimmt alles oder der Gesamtbetrag wird durch die Anzahl der 
Personen geteilt, die am Tisch saßen.

   Vorsicht ist laut Reader's Digest auch geboten, wenn es um Rituale
bei der Begrüßung in fremden Ländern geht. Während ein Satz wie "Gut 
schaust du aus" in Deutschland, der Türkei oder Großbritannien völlig
unverfänglich ist, sollte man ihn in Österreich nicht benutzen. Der 
Grund: Die Formulierung wird dort gleichgesetzt mit der Aussage, dass
jemand zugenommen hat. Vorsicht ist auch geboten, wenn es um 
Mitbringsel geht. In Mexiko ist es ein Tabu, als Gast dem Gastgeber 
rote Rosen mitzubringen, weil die dort nur als Grabschmuck verwendet 
werden. Auch in China gilt: Blumen kommen auf den Friedhof. Wer 
eingeladen ist, bringt lieber Pralinen mit. In Russland ist es ein 
"no go", dem Gast Messer zu überreichen. Diese stehen für Krieg oder 
Trennung. Und noch eine wichtige Geste sollten sich Reisende merken: 
Während in den meisten Ländern der Welt der hochgereckte Daumen als 
Zeichen der Zustimmung gesehen wird, bedeutet er in Australien genau 
das Gegenteil und steht für "Mach, dass du wegkommst." Tramper 
sollten sich deshalb auf dem fünften Kontinent nicht wundern, wenn 
sie mit dieser Geste am Straßenrand stehen bleiben.

   Für weitere Informationen zu diesem Reader's Digest-Thema stehen 
wir Ihnen gerne zur Verfügung. Die August-Ausgabe von Reader's Digest
Deutschland ist ab dem 29. Juli an zentralen Kiosken erhältlich.

   Artikel aus der August-Ausgabe zum Download: 
http://www.readersdigest.de Auf "Unternehmen" und dann auf "Service 
für Journalisten" klicken (Rubrik Magazin Reader's Digest)

Fr

30

Mai

2014

Ab Mitte Mai 2014: Der neue ReiseBlog "ReiseFreaks ReiseBlog"

ALLES für Urlaub, Ferien, Reise: Für Globetrotter und solche, die es werden wollen

mehr lesen

Mi

14

Mai

2014

Winterreifenverbot in Italien

Reifen mit den Geschwindigkeitsklassen L, M, N, P und Q von Mitte Mai bis Mitte Oktober 2014 nicht zulässig

mehr lesen

Di

13

Mai

2014

"Nackte Tatsachen" können für den Reiseveranstalter teuer werden

Wenn der Hotelier FKK-Praktiken in seiner Anlage duldet

mehr lesen

Di

13

Mai

2014

Solares bei OLIMAR: Übernachten in traditionsreichen Herrenhäusern

Landgut-Romantik für Portugalkenner

mehr lesen

Di

13

Mai

2014

Urlaubsbarometer 2014: Deutsche buchen Urlaub mehrheitlich online

Reiselust der Deutschen nimmt zu

mehr lesen

Di

13

Mai

2014

Ostfriesland - ein Reisebericht

Mit dem Wohnmobil entlang der Nordseeküste

mehr lesen

Mo

12

Mai

2014

Auf nach Berlin!

Mit dem 58-Euro-Ticket von Tchibo in die Hauptstadt aller Deutschen

mehr lesen

Mo

12

Mai

2014

Mit dem HymerMobil in die Bretagne

Reisebericht über eine 2-wöchige Wohnmobilreise ans "Ende der Welt" und zu einigen Loire-Schlössern

mehr lesen

Mo

12

Mai

2014

Neue Reiseberichte bei 1001-ReiseBerichte.de

Island, Bangkok, Jordanien, Japan

mehr lesen