FTI verstärkt das Flugprogramm im Winter 2013/14

Bis zu 40 Prozent Ersparnis auf den Gesamtreisepreis

  München (ots) - 

   - Im Veranstaltergeschäft ein Umsatzplus von 15 Prozent für das 
     laufende Geschäftsjahr 
   - Umfassendes Flugangebot auf die Kanaren mit 23 Charterflügen 
   - Ägypten baut FTI mit zehn neuen Verbindungen und weiteren 
     Nilkreuzfahrten aus 
   - Gute Bilanz zum Buchungsstart von Salalah, der "Karibik des 
     Orients" 
   - Bis zu 40 Prozent Ersparnis auf den Gesamtreisepreis
   FTI baut in der Wintersaison 2013/14 sein Flugnetz in beliebte 
Badedestinationen deutlich aus. Der Veranstalter setzt damit sein 
Engagement der letzten Monate fort, von dem im kommenden Winter 
besonders die Kanaren, Oman und Ägypten profitieren. "Momentan sehen 
wir auf dem Flugmarkt die Tendenz, dass Kapazitäten eher verringert 
werden. Dem begegnen wir mit eigenen Charterverbindungen mit starken 
Partnern", erklärt Dietmar Gunz, CEO der FTI GROUP. Die neue 
Strategie zahlt sich aus: Die Veranstalter der FTI GROUP, FTI 
Touristik, 5vorFlug und BigXtra, verzeichnen im laufenden 
Geschäftsjahr 2012/13 aktuell ein Umsatzplus von 15 Prozent. Die 
Wintersaison 2013/14 eröffnet FTI mit 20 Printkatalogen sowie der 
Online-Broschüre Senegal. 

   Zur aktuellen Situation in Ägypten sagt Gunz: "Trotz der 
Demonstrationen in den großen Städten Ägyptens ist die Lage in den 
touristischen Regionen ruhig. Wir gehen davon aus, dass das so 
bleibt. Über unsere Meeting Point Büros vor Ort mit insgesamt über 
500 Mitarbeitern sind wir sehr gut informiert. Falls sich an der 
Sicherheitslage vor Ort etwas ändert, werden wir selbstverständlich 
sofort im Sinne unserer Kunden verantwortungsvoll handeln."

   Top-Destinationen im Sommer 2013 und Winter 2013/14 

   Für die aktuelle Sommersaison zieht FTI eine positive Bilanz. 
Besonders Spanien, Griechenland, die Türkei und Ägypten sowie die 
Länder im Bereich Eigenanreise zählen zu den Gewinnern der Saison. 
Nach dem Buchungsstart für die Winterziele Mitte Juni zeigt sich eine
positive Tendenz: "Wir sind sehr zufrieden mit der ersten 
Buchungsphase für die Mittel- und Langstreckenziele", sagt Dietmar 
Gunz.

   Spanien: FTI sichert attraktives Flugprogramm für die Kanaren 

   Mit einem modernisierten Flugprogramm verstärkt FTI seine 
Aktivitäten auf den Inseln: "Die Kanaren haben an Beliebtheit nie 
eingebüßt, entsprechend hoch ist die Nachfrage. Bei abnehmenden 
Flugkapazitäten auf dem Markt konnten wir unseren Gästen aber nicht 
mehr ausreichend Verbindungen anbieten", erklärt Gunz. So bringen ab 
Winter 23 wöchentliche Verbindungen mit Flugpartner SunExpress 
Deutschland FTI-Kunden ab sechs deutschen Städten nach Gran Canaria, 
Fuerteventura, Teneriffa, Lanzarote und La Palma. Besonders die 
kleineren Inseln wie La Palma oder Lanzarote, die von der aktuellen 
Flugentwicklung stärker betroffen sind, profitieren von dem neuen 
Streckennetz.

   Ägypten: Ausbau der Nilkreuzfahrten und neue Urlaubskombinationen 
durch exklusive Flugverbindungen 

   Der Ägypten-Spezialist konzentriert sich vor allem auf die 
Flugkapazitäten und das Angebot auf dem Nil. Zehn wöchentliche 
Verbindungen nach Luxor und Taba legt FTI exklusiv im Winter auf. 
Insgesamt bringen mehr als 50 Maschinen die FTI-Gäste ab 19 Flughäfen
in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu den Zielflughäfen 
Hurghada, Sharm el Sheikh, Marsa Alam, Luxor und Taba. Partner sind 
die renommierten Fluglinien Air Berlin und SunExpress Deutschland. 
Zudem bietet FTI auf dem Nil das umfangreichste Kreuzfahrtenangebot 
auf dem Markt. Zwölf Schiffe stehen an sechs Einschiffungstagen 
bereit für Touren von Luxor nach Assuan und zurück. Jedes Angebot ist
mit einer Badeverlängerung in Hurghada, Marsa Alam und Taba 
kombinierbar.

   Oman: Positive Buchungsbilanz für Salalah 

   Nach dem Buchungsstart der neuen Badedestination im Süden Omans im
April zieht FTI eine erste positive Bilanz. "Wir sind sehr zufrieden,
die Monate November und Dezember sind nahezu ausgebucht. Es freut 
uns, dass die Vorzüge Salalahs bei unseren Kunden ankommen", so Gunz.
Oman ist das von Deutschland aus nächstgelegene Fernreiseziel und 
überzeugt mit geringer Zeitverschiebung, weißen Stränden und 
ganzjährig 30 Grad bei fairem Preis-Leistungs-Verhältnis. Das 
Badeziel am Indischen Ozean bedient FTI ab September mit eigenen 
Flügen ab sechs deutschen Städten sowie Zürich und Wien. 
Produktseitig stehen hochwertige Hotelpartner zur Seite sowie 
Ausflüge und Rundreisen, die die kulturellen Höhepunkte im Land 
zeigen.

   Neuer Markenauftritt: Die FTI-Kataloge in neuem Gewand 

   Statt des orangefarbenen Covers zieren ab dem Winter 2013/14 
emotionale, große Bilder die Länderkataloge im neuen Magazinstil: 
"Wir möchten unsere Gäste in Zukunft noch persönlicher ansprechen und
schon beim ersten Blick auf den Katalog Urlaubsgefühle vermitteln", 
sagt Ralph Schiller, CCO der FTI GROUP. Eine Borte in Orange mit dem 
FTI-Logo trennt ein Destinations- sowie ein charakteristisches 
Urlaubsbild voneinander ab. Im Inneren sorgen klare Linien, 
ausdrucksstarke Fotos sowie eine neue Seitenanordnung für mehr 
Übersicht.

   Preisentwicklung und Sparpotenzial für Frühbucher 

   Fernreisen werden im Schnitt zwei Prozent teurer. Einige 
Langstreckenziele wie Mauritius, die Malediven und Sri Lanka bleiben 
stabil. Auch Mittelstreckenziele wie Marokko und Tunesien sowie die 
osteuropäischen Länder bleiben preislich unverändert. Aufgrund des 
Wechselkurses lässt sich ein leichter Preisanstieg für die 
Dollar-Destinationen verzeichnen. Einen Ausgleich zu 
Preissteigerungen bieten verschiedene Ermäßigungen, mit denen bis zu 
40 Prozent eingespart werden können: Die TOP-Frühbucher-Preise in 
ausgewählten Hotels gelten in der Regel bis 31. August 2013. 
Super-Frühbucher-Rabatte in über 30 Prozent der Häuser im 
Pauschalreisebereich sind überwiegend bis 30. September 2013 
erhältlich. Frühbucher-Ermäßigungen gibt es in 70 Prozent der 
Pauschalhotels bis größtenteils 31. Oktober 2013. Daneben gibt es 
"Kindergeld" von 50 Euro für Buchungen bis zum 31. Oktober 2013.

   Die FTI-Winterkataloge sind seit dem 8. Juli 2013 
z.B. hier www.FTI.de erhältlich und gültig von November 2013 bis April 2014.

Weitere Informationen und Buchungen z.B.unter www.FTI.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Fr

30

Mai

2014

Ab Mitte Mai 2014: Der neue ReiseBlog "ReiseFreaks ReiseBlog"

ALLES für Urlaub, Ferien, Reise: Für Globetrotter und solche, die es werden wollen

mehr lesen

Mi

14

Mai

2014

Winterreifenverbot in Italien

Reifen mit den Geschwindigkeitsklassen L, M, N, P und Q von Mitte Mai bis Mitte Oktober 2014 nicht zulässig

mehr lesen

Di

13

Mai

2014

"Nackte Tatsachen" können für den Reiseveranstalter teuer werden

Wenn der Hotelier FKK-Praktiken in seiner Anlage duldet

mehr lesen

Di

13

Mai

2014

Solares bei OLIMAR: Übernachten in traditionsreichen Herrenhäusern

Landgut-Romantik für Portugalkenner

mehr lesen

Di

13

Mai

2014

Urlaubsbarometer 2014: Deutsche buchen Urlaub mehrheitlich online

Reiselust der Deutschen nimmt zu

mehr lesen

Di

13

Mai

2014

Ostfriesland - ein Reisebericht

Mit dem Wohnmobil entlang der Nordseeküste

mehr lesen

Mo

12

Mai

2014

Auf nach Berlin!

Mit dem 58-Euro-Ticket von Tchibo in die Hauptstadt aller Deutschen

mehr lesen

Mo

12

Mai

2014

Mit dem HymerMobil in die Bretagne

Reisebericht über eine 2-wöchige Wohnmobilreise ans "Ende der Welt" und zu einigen Loire-Schlössern

mehr lesen

Mo

12

Mai

2014

Neue Reiseberichte bei 1001-ReiseBerichte.de

Island, Bangkok, Jordanien, Japan

mehr lesen